Leverkusen-Krise verschärft sich in Mainz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bayer Leverkusen findet auch am 3. Spieltag der deutschen Bundesliga nicht in die Erfolgsspur.

Die "Werkself" muss sich bei Mainz 05 mit 1:3 geschlagen geben. Dabei sorgt Kohr (22.) für die frühe Führung der Gäste, Muto (45.) gleicht jedoch mit dem Pausenpfiff aus. Nach dem Seitenwechsel besorgen Diallo (57.) und Serdar (71.) den Erfolg der Heimischen.

Bei Mainz kommt Onisiwo in der 84. Minute ins Spiel - auf der Gegenseite sitzt Özcan auf der Bank, Baumgartlinger (krank) steht nicht im Kader.

Leverkusen hält nach drei Spielen bei nur einem Punkt, für Mainz ist es der erste Saisonsieg.

Textquelle: © LAOLA1.at

St. Pölten-Coach Jochen Fallmann muss TV-Auftritt absagen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare