Irrer Gladbach-Sieg gegen Leverkusen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Mönchengladbach feiert in der 18. Runde einen verrückten 3:2-Erfolg bei Bayer Leverkusen.

Dragovic-Eratzmann Tah und Chicharito treffen nach zwei Calhanoglu-Ecken und bringen die Werkself mit 2:0 in Führung. Ein Stindl-Doppelpack und ein Tor von Raffael sichert den "Fohlen" doch noch einen Sieg.

Leverkusen hat dadurch bereits sechs Punkte Rückstand auf einen Europacup-Platz und belegt Rang acht. Gladbach dagegen baut seinen Vorsprung auf die Abstiegszone auf sieben Punkte aus.

Die ÖFB-Legionäre Baumgartlinger und Özcan sitzen bei Leverkusen über 90 Minuten auf der Bank, Dragovic fehlt verletzungsbedingt (Sehnenverletzung im Oberschenkel).

Textquelle: © LAOLA1.at

Alaba "wusste, dass Freistoß reingeht"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare