Rückschlag für Hoffenheim-Legionär Stefan Posch

Rückschlag für Hoffenheim-Legionär Stefan Posch Foto: © GEPA
 

Hinter der Rückkehr von Hoffenheim-Legionär Stefan Posch steht ein großes Fragezeichen.

Der 20-jährige Steirer hat laut "Kicker" weiterhin mit schmerzhaften Problemen im Leisten- und Adduktorenbereich zu kämpfen. Aktuell lautet die Diagnose auf Schambein-Reizung. Prognosen über die Dauer der Zwangspause sind keine möglich.

Posch rutschte im Herbst aufgrund einiger verletzungsbedingter Ausfälle in die Startelf der Hoffenheimer und stand ab der achten Runde immer in der Anfangsformation der Nagelsmann-Elf.

Coach Nagelsmann machte sich schon im Herbst Sorgen

Schon im Herbst machte sich Coach Nagelsmann Sorgen um den körperlichen Zustand von Posch: "Er ist am Limit, es wäre gut, wenn er mal eine Pause bekommt."

Posch meinte damals: "Ich freue mich, dass ich Woche für Woche zum Einsatz komme und hoffe, dass es so weitergeht, aber die Belastung ist schon viel höher, ich habe auch ein bisschen Probleme mit einer Reizung an der Hüfte."

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..