Top-Bewertung für Neuzugang Baumgartlinger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Kicker bewertete in seiner neuesten Ausgabe die Neuzgänge der deutschen Bundesligisten.

Die darin befindlichen Österreicher müssen sich mit durchwachsenen Note zufrieden geben. Am besten schneidet ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger ab, der sich bei Bayer Leverkusen relativ schnell eingliedern konnte und dafür mit acht von zehn Punkten belohnt wird.

Weniger positiv wurden seine ebenfalls im Sommer gewechselten Teamkollegen aufgenommen: Ersatz-Goalie Ramazan Özcan bekommt eine Fünf, Verteidiger Aleksandar Dragovic gar nur eine Drei.

Höchststrafe für Florian Kainz

Als solide wird der Transfer von Martin Hinteregger zum FC Augsburg empfunden: Der ehemalige Salzburger bekommt eine Sechs und gilt damit neben Finnbogason und Kacar sogar als bester Neuzugang der Ausburger.

Richtig abgewatscht wird dafür Florian Kainz: Der im Sommer von Rapid zu Werder Bremen gewechselte Mittelfeldspieler konnte bislang so gar nicht Fuß fassen und kassiert dementsprechend mit der Note 1 die Höchstrafe.

Top-Noten für Bernardo und Keita

Mit Werner (Leipzig), Vallejo (Frankfurt), Esser (Darmstadt) und Gnabry (Bremen) gibt es übrigens nur vier Neuzugänge, die sich über die Bestnote freuen dürfen.

Sehr positiv fielen allerdings auch die Bewertungen für die innerhalb des Bullen-Stalls gewechselten Bernardo und Keita aus: Die ehemaligen Salzburger und nunmehrigen Leipziger werden jeweils mit einer Neun benotet. Benno Schmitz bekommmt hingegen nur eine Drei.

Ebenfalls interesant: Das portugiesische Top-Talent Renato Sanches vom FC Bayern muss sich mit einer Drei begnügen.


VIDEO: Thomas Müller in der Formkrise?

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare