FC Bayern droht nächster Ausfall

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Den FC Bayern München plagen Personalsorgen in der Defensive.

Nach Jerome Boateng könnte auch Javi Martinez längere Zeit ausfallen. Der Abwehrspieler hat sich im Supercup wohl schlimmer verletzt, als zunächst angenommen.

Deutschen Medienberichten zufolge soll es sich bei der Verletzung des Spaniers nicht um eine Wadenverhärtung sondern um einen Faserriss handeln. Damit würde Martinez für die nächsten Spiele ausfallen und wohl erst wieder im September zur Verfügung stehen.

Eine Bestätigung des Vereins steht aus.

Damit sind mit Mats Hummels und Niklas Süle derzeit nur zwei Innenverteidiger fit.

Auch die Rückkehr von Torhüter Manuel Neuer ins Teamtraining ist weiter offen, er absolvierte am Mittwoch eine individuelle Einheit. Darüber hinaus fehlen den Münchnern die Verletzten James Rodriguez, Juan Bernat und Thiago.

Alaba und Robben machen Fortschritte

Es gibt aber auch positive Nachrichten aus dem Lazarett der Münchner: David Alaba konnte erstmals nach seiner Hüftprellung wieder mit dem Ball trainieren. Arjen Robben absolvierte am Mittwoch das volle Programm mit der Mannschaft. Beide sollen am Samstag im DFB-Pokal in Chemnitz einsatzbereit sein.



>>>Supercoppa Juventus vs Lazio: Sonntag, 13. August ab 20:45 Uhr im LIVESTREAM bei LAOLA1.tv<<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Serie-A-Klub an Julian Baumgartlinger interessiert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare