Rummenigge kontert Kritik von Hasenhüttl

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Karl-Heinz Rummenigge weist die Kritik des österreichischen RB-Leipzig-Coaches Ralph Hasenhüttl bezüglich Fernreisen in der Vorbereitung entschieden zurück.

"Ich finde diese Aussage ein Stück zynisch und auch unsolidarisch", erklärt der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München am Donnerstag in Singapur und kontert weiter:

"Die Klubs, die hier in Asien waren und auch die, die in Amerika waren, haben etwas pro Bundesliga-TV-Vermarktung geleistet. Bei den Klubs, die nach wie vor den einfachen Weg wählen und sich in Österreich und der Schweiz vorbereiten, bin ich sehr skeptisch, ob die damit einen großen Beitrag zum Wohle der Bundesliga leisten."

Hasenhüttl hatte es als "krass" bezeichnet, was den Vereinen bei derartigen Reisen aufgebürdet wird und freute sich, dass er solche Trips noch nicht mitmachen müsse.


Alaba und Lewandowski im FIFA-Duell:


Textquelle: © LAOLA1.at

Analyse: So kann Sturm Graz Fenerbahce Istanbul knacken

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare