Augsburg-Legionär Martin Hinteregger mit Ansage

Aufmacherbild Foto: © getty
 

ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger war schon immer ein Mann der klaren Worte.

Aufgrund des derzeitigen Erfolgslaufs des FC Augsburg prescht der 25-jährige Verteidiger auch diesmal im "kicker" vor: "Alle wollen nach Europa, wir natürlich auch."

Aktuell liegt der Klub des Legionärs auf dem siebenten Tabellenplatz in der deutschen Bundesliga, auf den Zweiten Leipzig fehlen nur vier Punkte.

"Alle Fans und Zuschauer, ganz Augsburg hofft auf Europa, weil wir richtig gut drauf sind. Natürlich ist die Erwartungshaltung höher, dem müssen wir gerecht werden", so der Abwehrchef.

"In den nächsten fünf, sechs Spielen wird sich zeigen, wo es hingeht und ob wir die Chance auf Europa wahren können."

Hinteregger mutiger als sein Trainer

Trainer Manuel Baum ist da um einiges zurückhaltender und verweist auf die ausgeglichene Liga und elf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz: "Wir sind noch nicht in Sicherheit."

40 Punkte bleiben vorerst das Ziel, erst danach würde er sich möglicherweise über ein Abenteuer in Europa freuen.

Dieses wäre nicht das erste Mal. Augsburg spielt die zweitbeste Saison seit 2014/15, als man nach 18 Spielen 30 Punkte auf dem Konto hatte und schlussendlich mit 49 Punkten als Fünfter in die Europa League einzog.

Diesmal sind es nach 18 Spieltagen 27 Zähler.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1 2018: Alle Präsentationstermine im Überblick

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare