Top-Klubs beobachten Peter Gulacsi

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Von der Insel zu RB Salzburg und Leipzig - und wieder zurück?

Die gegenwärtigen starken Leistungen von Peter Gulacsi ziehen prominentes Interesse nach sich. Bei der 0:2-Niederlage gegen den FC Bayern München in der Bundesliga ist der 27-jährige ungarische Torhüter vom FC Chelsea und FC Arsenal beobachtet worden, wie "ESPN" kundgibt.

Speziell Arsenal sieht sich nach einem Nachfolger für Routinier Petr Cech um. Gulacsi hat allerdings noch einen gültigen Leipzig-Vertrag bis 2020.

Er hat in England schon einige Stationen hinter sich, allerdings noch kein Premier-League-Spiel absolviert: So wechselte Gulacsi einst vom Nachwuchs von MTK Budapest zum Nachwuchs des FC Liverpool, die Reds verliehen ihn im Laufe der Zeit auch nach Hereford, Tranmere und Hull.

Auch dem ablösefreien Wechsel in die Mozartstadt anno 2013 ging eine Zeit an der Anfield Road voraus. Zum Einsatz kam er für den LFC aber nur in der Reserve League.


Textquelle: © LAOLA1.at

Liverpool-Star Dejan Lovren erhält Morddrohung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare