So siehst du die deutsche Bundesliga live

Aufmacherbild
 

Die 55. Saison der deutschen Bundesliga (ab Freitag, 20:30 Uhr im LAOLA1-LIVE-Ticker) bringt einige Änderungen bei den TV-Übertragungen mit sich.

Durch den neuen TV-Vertrag nimmt die DFL ab der Saison 2017/18 bis zur Saison 2020/21 rund 4,64 Milliarden Euro ein. Grund für diese Rekordsumme sind neue Anbieter, die ab sofort einen Teil des Produktes zeigen dürfen. Neben Sky sind ab sofort auch Eurosport, RTL und Dazn im Geschäft.

Das ist gut für die Liga, aber weniger gut für die Kunden, da mehrere Abos notwendig sind.

So siehst du die deutsche Bundesliga ab der Saison 2017/18 live:

Sky: Fast alles live

Der Pay-TV-Anbieter bleibt weiterhin wichtigster Fernseh-Partner der deutschen Liga. Der Sender überträgt 572 von 612 Spielen der ersten und zweiten Bundesliga live. Als Satelliten-Neukunde sind derzeit für das Bundesliga-Paket 21,25 Euro pro Monat fällig. Online kann man via "Sky Ticket" Tages-, Wochen- und Monatstickets bestellen (ab 9,99 Euro) und über Apple- bzw. Androidgeräte, SmartTVs oder Spielekonsolen die Liveübertragungen sehen. Live sieht man auf Sky die Spiele der zweiten Liga am Freitag ab 18:15, ab Samstag um 12:30 Uhr, am Sonntag ab 13 Uhr und am Montag um 20:15 Uhr. Die Spiele der ersten Bundesliga laufen am Samstag ab 15:15 Uhr und Sonntag ab 14:30 Uhr.

Eurosport: Exklusive Livespiele nur online

Eurosport hat sich ab dieser Saison die Live-Übertragungsrechte von 45 Spielen gesichert, einen Großteil davon exklusiv. Es handelt sich dabei um 30 Spiele der ersten Bundesliga am Freitag (20:30 Uhr), fünf Spiele am Sonntag (13:30 Uhr), fünf am Montag (20:30 Uhr) sowie die Relegationsspiele und den Supercup. Die Partien sind in Österreich aber nicht auf den klassischen Eurosport-TV-Kanälen zu sehen, sondern nur im Streaming-Angebot namens "Eurosport Player". Dieser kostet 29,99 Euro im Jahr.

Dazn: Die Highlights nach dem Abpfiff

Der Streaming-Anbieter, der bereits mehrere internationale Ligen im Programm hat, zeigt von der ersten und zweiten deutschen Bundesliga Highlight-Clips ab 40 Minuten nach Spielende. Hier gibt es alle Tore und Highlights in 90 Sekunden oder fünf Minuten. Das erste Monat ist Dazn gratis, danach kostet es 9,99 Euro im Monat.

ARD und ZDF: Die besten Szenen im TV

Auch im öffentlich rechtlichen Fernsehen rollt weiterhin der Ball. In der "Sportschau" der ARD gibt es ausführliche Zusammenfassungen am Samstag ab 18:30 Uhr, die besten Szenen der Sonntagspartien sieht man unter anderem im WDR (21:45 Uhr). Die Live-Übertragungen des Eröffnungsspieles (FC Bayern - Bayer Leverkusen) liegen ab dieser Saison beim ZDF. Dort sind auch Zusammenfassungen am Samstag im "Aktuellen Sportstudio" zu sehen (23 Uhr).

Sport 1: Nur Sonntags, nichts mehr live

Am Sonntagvormittag zeigt Sport 1 Höhepunkte der Partien der ersten und zweiten Bundesliga (ab 9 Uhr) und nach der Talksendung "Doppelpass" ab 13:30 Uhr. Das Montags-Livespiel der zweiten Liga zeigt Sport 1 nicht mehr.

Nitro: Alles am Montag

Neu dabei ist RTL-Spartensender Nitro, der am Montagabend von 22:10 Uhr bis 0:15 Uhr in ausführlichen Zusammenfassungen der 18 Partien (1. und 2. Bundesliga) das Wochenende Revue passieren lässt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Die Austria bestätigt den Abgang von Petar Filipovic

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare