Zulj früh raus - 1.FCN siegt mit neuem Coach

Aufmacherbild Foto:
 

Marco Knaller und Stefan Kulovits müssen sich mit Sandhausen mit einem 1:1 gegen Fürth (Gugganig und Derflinger auf Bank) begnügen. Dursun (88.) trifft spät für die Gäste, bei denen Zulj früh (27.) mit Rückenbeschwerden vom Feld muss.

Nach der Entlassung von Alois Schwartz gewinnt der 1.FC Nürnberg das erste Spiel unter Interimscoach Michael Köllner mit Georg Margreitter 1:0 gegen Schlusslicht Bielefeld (Prietl ab 86.).

Kaiserslautern (mit Mwene) und Heidenheim (ohne Rasner) trennen sich 1:1.

Ein kurioses Eigentor von Theuerkauf, der einen abgefälschten Schuss an die Latte doch noch ins Tor lenkt, sichert den "Roten Teufeln" den späten Punkt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Old Firm: Spätes Remis zwischen Celtic und Rangers

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare