Union verliert bei Trainer-Debüt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Trainerdebüt von Andre Hofschneider bei Union Berlin geht schief. Die "Eisernen" kassieren in der 17. Runde eine 0:1-Heimniederlage gegen Dynamo Dresden. Der von der U19 hochgezogene Hofschneider trat unter der Woche die Nachfolge des entlassenen Jens Keller an.

Den einzigen Treffer der Gäste (Möschl ab 86., Horvath nur Ersatz) vor rund 22.000 Zuschauern in der Alten Försterei erzielt Lambertz in der 71. Spielminute. Bei Berlin spielt Trimmel durch, Hosiner wird in Minute 74 eingewechselt.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Der VfL Bochum gewinnt auswärts bei Jahn Regensburg ebenfalls mit 1:0. Maßgeblichen Anteil an den drei Punkten hat Kevin-Stöger, der den Assist zum Goldtor liefert. Der ÖFB-Legionär bedient Kruse, der im richtigen Moment startet und damit nicht im Abseits steht. Dadurch läuft der Australier alleine auf Keeper Pentke zu und schiebt lässig ein.

Für einen Heimerfolg sorgt Greuther Fürth, das dank eines Treffers von Magyar (28.) den 1. FC Heidenheim mit 1:0 besiegt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria droht der Rückfall auf Tabellenplatz sieben

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare