Triple-Pack! Hinterseer bei Bochum-Sieg on fire

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Legionäre können in der 27. Runde der 2. deutschen Bundesliga auftrumpfen.

Vor allem Lukas Hinterseer erwischt einen Traumtag. Der Stürmer schießt den VfL Bochum mit einem Triple-Pack zum 3:2-Auswärtssieg bei Sandhausen.

Dabei liegt das Team um Stefan Kulovits (bis 68., Gelb) durch Tore von Stiefler (18.) und Gislason (24.) bereits mit 2:0 in Führung. Doch dann folgt der Auftritt von Hinterseer, der in der 26., 56. und 63. Minute - jeweils mit dem rechten Fuß - zur Stelle ist.

Für den 26-jährigen Tiroler sind es die Saisontreffer sieben, acht und neun, in der 76. Minute wird der Matchwinner ausgewechselt. Kevin Stöger spielt durch und sieht Gelb.

Bochum verbessert sich auf Rang 12, Sandhausen ist Achter.

Hosiner bei Union-Remis mit erstem Saisontor

Ebenfalls in die Torschützenliste trägt sich Philipp Hosiner ein. Der Ex-Austrianer trifft für Union Berlin beim 2:2 gegen Jahn Regensburg.

Felix Kroos bringt die Hausherren (45.) in Führung, doch Grüttner (59.) gelingt der Ausgleich. Hosiner, der in der Startelf steht, ist in der 64. Minute zur Stelle. Er bringt einen Haken am 16er an und schlenzt den Ball gefühlvoll ins rechte Eck. Knoll gelingt jedoch noch per Last-Minute-Foulelfmeter der 2:2-Ausgleich (89.).

Für Hosiner ist es der erste Saison-Treffer in seinem 15. Einsatz. Nach zumeist Kurzeinsätzen spielte er zuletzt zwei Mal durch und gegen Regensburg steht er bis zur 81. Minute auf dem Platz. Christopher Trimmel spielt durch, Christoph Schösswendter sitzt auf der Bank. Union Berlin liegt auf Rang sieben, Regensburg bleibt Vierter.

Remis zwischen Lautern und St. Pauli

Kaiserslautern und St. Pauli trennen sich aufgrund später Tore mit 1:1. Nach einer Roten Karte gegen Callsen-Bracker (72.) verwandelt Bouhaddouz den fälligen Foulelfmeter zum 0:1 (73.). Kurz vor Schluss gelingt jedoch Spalvis der Ausgleich für die Pfälzer (84.).

Philipp Mwene wird in der 78. Minute ausgewechselt.

St. Pauli ist Neunter, Kaiserslautern macht als Schlusslicht einen Punkt wett und liegt nun fünf Punkte hinter dem Relegationsplatz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fortuna Düsseldorf dreht Spiel gegen Bielefeld

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare