Später Sieg für St. Pauli im Nordderby

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC St. Pauli dreht das Nordderby gegen Holstein Kiel. Die Hamburger gewinnen am 24. Spieltag der 2. Deutschen Bundesliga gegen die Gäste aus Schleswig-Holstein mit 3:2.

Richard Neudecker bringt die Gastgber in der 11. Minute in Führung. Kingsley Schindler (FE/14.) und der von St. Pauli ausgeliehene Marvin Ducksch (19.) drehen zwischenzeitlich das Spiel.

Neudecker erzielt in der 74. Minute sein zweites Tor des Spiels, Christopher Avevor köpft nach einem Eckball durch die Beine von Kiel-Torwart Kronholm zum späten Sieg (89.).

St. Pauli schiebt sich durch den Sieg auf Platz neun, Holstein Kiel ist trotz der Niederlage Dritter, der MSV Duisburg lauert punktgleich hinter den "Störchen".

Unentschieden in Unterzahl

Darmstadt 98 holt einen wichtigen Punkt gegen den 1. FC Heidenheim. Der Tabellen-17. ringt den Gästen trotz Unterzahl ein 1:1 ab.

Kevin Kraus bringt Heidenheim in Führung (7.). Immanuel Höhn schwächt seine Mannschaft in der 18. Minute durch eine glatte Rote Karte. Joevin Jones gleich für die "Lilien" zum 1:1-Endstand aus.

Nikola Dovedan wird bei Heidenheim in der 74. Minute ausgewechselt.

Heidenheim wird von St. Pauli überholt und ist nun Elfter. Darmstadt bleibt auf Platz 17, vier Punkte hinter Greuther Fürth und dem VfL Bochum.

Die Bochumer trennen sich vom 1. FC Nürnberg torlos 0:0. Kevin Stöger spielt bei den Gastgebern durch, Georg Margreitter bei den Gästen. Lukas Hinterseer sitzt bei Bochum nur auf der Bank.

Nürnberg bleibt Tabellenführer, einen Punkt vor Fortuna Düsseldorf, Bochum ist 15.

Textquelle: © LAOLA1.at

Schlussstrich! Austria feuert Trainer Thorsten Fink

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare