Harnik schießt Hannover zum Sieg gegen Bochum

Aufmacherbild Foto: © GEPAgetty
 

Hannover 96 dreht zum Abschluss der 20. Runde der 2. deutschen Liga das Heimspiel gegen Bochum in einen 2:1-Sieg.

Zum Matchwinner avanciert dabei Martin Harnik. Der ÖFB-Legionär gleicht das 0:1 durch Wurtz (16.) kurz vor der Pause aus (45.) und sorgt nach Seitenwechsel per Elfmeter für die Entscheidung (63.). Kleiner Wermutstropfen: Der 29-Jährige verschießt einen weiteren Strafstoß (73.).

Hannover liegt mit 38 Punkten drei Zähler hinter Leader Stuttgart auf Rang zwei. Bochum ist 13.

VIDEO: Fußball total - Die Show


Ärger über veschossen Elfmeter

Harnik war nach dem ersten Sieg nach zwei Pflichtspiel-Niederlage sichtlich erleichtert. "Ich freue mich über die drei Punkte - die sind ganz wichtig im Kampf um den Aufstieg", berichtete der Österreicher bei "Sky".

Weniger glücklich zeigte sicher der Angreifer natürlich über seinen verschossenen Elfmeter. "Das ist sehr ärgerlich, ich hätte lockerer schießen müssen, denn ich habe früh gesehen, dass der Tormann ins andere Eck fliegt. Dadurch ist die Partie bis zum Schluss spannend geblieben."

Bochum machte den Niedersachen das Leben phasenweise richtig schwer - speziell in der ersten Hälfte. "Da gab es bei uns ein Loch im Mittelfeld, da unsere Offensivleute zu tief gegangen sind, aber wir haben Leidenschaft gezeigt und gewonnen", so Harnik.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga untersucht Vorfälle im Wiener Derby

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare