Hosiner für Union weiterhin in Trefferlaune

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mit seinem dritten Tor in den letzten vier Spielen hält Philipp Hosiner Union Berlin im Rennen um die Deutsche Bundesliga.

Der Österreicher bringt die "Eisernen" in der 31. Runde beim 2:1-Sieg gegen Sandhausen in Führung (33.) und wird in der 71. Minute ausgewechselt. Trimmel bzw. Kulovits (bis 84.) und Knaller laufen auch auf.

Bochum dreht das Spiel gegen Dresden und siegt ohne Stöger und Wydra (Rot-Sperre) noch 4:2 (0:2).

St. Pauli schießt Heidenheim 3:0 ab. Rasner spielt bei den Gästen bis zur 74. Minute.

Union bleibt Vierter

Nach Hosiners Führungstreffer erhöht Damir Kreilach in der 53. Minute auf 2:0. Sebastian Polters Rote Karte lässt die Hausherren aber nochmals zittern. Mehr als der Anschlusstreffer durch Lucas Hoeler (76.) schaut aber nicht mehr für die Gäste raus.

Union bleibt mit dem Dreier Vierter, zieht aber zumindest vorübergehend mit Braunschweig (2.) und Hannover (3.) an Punkten (57) gleich. Der VfB Stuttgart liegt ebenfalls mit einem Spiel weniger mit 60 Punkten voran.


Textquelle: © LAOLA1.at

SV Horn droht nach Lizenz-Chaos eine Hammer-Strafe

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare