Lukas Hinterseer unterschreibt beim VfL Bochum

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Vereinssuche von Lukas Hinterseer ist zu Ende.

Der ÖFB-Teamstürmer wechselt vom deutschen Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt ablösefrei zum Zweitligisten VfL Bochum. Der 26-jährige Tiroler unterschreibt einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2019.

"Der VfL gehört zu den sehr guten Adressen im deutschen Fußball, ein Verein mit einer langen Tradition und nahezu perfekten Rahmenbedingungen", freut sich Hinterseer, der auch in der Heimat bei Austria Wien als Kandidat für die kommende Saison galt.

Sein Vertrag in Ingolstadt war nach der wenig erfolgreichen Saison inklusive Abstieg ausgelaufen.

ÖFB-Connection in Bochum

Bei Bochum trifft der Angreifer auf die ÖFB-Legionäre Dominik Wydra und Kevin Stöger, die beide noch Verträge bis 2018 besitzen. Leicester-Legionär Christian Fuchs startete in Bochum seine große internationale Karriere.

"Ich kann mich mit der Art und Weise, wie beim VfL über Fußball gedacht wird und wie er gespielt werden soll, vollauf identifizieren", wird Hinterseer auf der Vereins-Homepage zitiert.

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter freut sich über "einen gestandenen Angreifer, der über internationale Erfahrung verfügt und den deutschen Fußball, auch in der 2. Bundesliga, kennt. Lukas Hinterseer ist körperlich robust, dabei schnell und im Angriff variabel einsetzbar – somit passt er ideal in unser Anforderungsprofil."

Textquelle: © LAOLA1.at

Fix: Nikola Dovedan von SCR Altach zum 1. FC Heidenheim

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare