Norbert Meier neuer Trainer bei Kaiserslautern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der 1. FC Kaiserslautern bestellt wie erwartet Norbert Meier zum neuen Trainer.

Der Nachfolger von Tayfun Korkut unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2018 und ist damit nur vier Wochen nach seiner Entlassung bei Darmstadt 98 wieder im Geschäft.

"Ich freue mich riesig auf die Aufgabe hier am Betzenberg. Ich habe schon einige Traditionsvereine trainiert, aber der FCK ist aufgrund seiner großen Geschichte nochmals etwas ganz Besonderes", erklärt der 58-Jährige bei seiner Bestellung.

"Zurück in bessere Zeiten"

"Ich möchte mithelfen, dass der Verein so schnell wie möglich den Weg zurück in bessere Zeiten findet", so Meier weiter.

Der Arbeitgeber von ÖFB-U21-Teamspieler Phillipp Mwene und von Stipe Vucur überwintert in der 2. deutschen Liga nur auf dem 13. Tabellenplatz.

"Unser Anspruch an einen neuen Trainer war es, dass er den Umbruch im Verein mitträgt und sich mit unseren Zielen und den Aufgaben beim FCK identifizieren kann. Mit Norbert Meier haben wir einen erfahrenen Trainer gefunden, der in der Lage ist, die Mannschaft zu formen und die sportliche Entwicklung voranzutreiben", betont FCK-Sportdirektor Uwe Stöver.


Textquelle: © LAOLA1.at

Pep Guardiola: "Nähere mich meinem Karriereende"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare