Müde Nullnummer zwischen Karlsruhe und Aue

Müde Nullnummer zwischen Karlsruhe und Aue Foto: © getty
 

Das Nachtragsspiel des 29. Spieltags in der 2. deutschen Bundesliga zwischen dem Karlsruher SC und Erzgebirge Aue endet in einer müden Nullnummer.

In einer ausgeglichenen Partie gibt es in den ersten 45 Minuten kaum Torchancen, Aue holt aus zwischenzeitlichen Drangphasen zu wenig heraus. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischt Karlsruhe, unter anderem scheitert Goller am Aue-Schlussmann Klewin. Die Gäste hingegen bleiben nach der Pause offensiv über weite Strecken schwach.

In der 86. Minute dann wie aus dem Nichts beinahe die Führung für Aue: Krüger zieht aus sechs Metern flach ab, KSC-Goalie Gersbeck kann den Ball gerade noch ablenken. Es bleibt somit beim 0:0.

Karlsruhe bleibt damit auch im sechsten Spiel in Folge sieglos und rangiert mit 44 Punkten auf Rang acht, Aue ist mit 41 Zählern Zehnter.

Beim KSC spielen die ÖFB-Legionäre Kevin Wimmer und Christoph Kobald durch, Markus Kuster sitzt auf der Bank. Philipp Zulechner wird bei Aue in der 75. Minute eingewechselt.

2. deutsche Bundesliga - Spielplan >>>

2. deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..