Christopher Trimmel verlängert bei Union Berlin

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Christopher Trimmel bleibt Union Berlin treu.

Obwohl der Aufstieg in die deutsche Bundesliga wohl verpasst wird, verlängert der 30-Jährige seinen auslaufenden Vertrag bis Sommer 2019.

Der Defensivspieler, der 2014 von Rapid kam, zählt in dieser Saison zum absoluten Stammpersonal und kam in den letzten drei Jahren auf 89 Einsätze für die Köpenicker.

Erst kürzlich meinte der ÖFB-Legionär im LAOLA1-Interview, er müsse sich seine Zukunft genau überlegen, ein mehrjähriger Vertrag war sein großes Ziel.

"Ein richtig guter Typ, der ausgezeichnet zu uns passt"

Dies wurde nun erfüllt und Trimmel freut sich auf einen Verbleib in Berlin.

"Der 1. FC Union Berlin ist ein besonderer Verein in einer außergewöhnlichen Stadt, deshalb freue ich mich auf zwei weitere Jahre. Ich fühle mich sehr wohl hier, die Mannschaft ist stark und wir haben eine richtig gute Entwicklung genommen. Die wollen wir fortsetzen. Jetzt gilt aber unsere volle Konzentration den verbleibenden beiden Spielen“, wird Trimmel nach seiner Unterschrift auf der Vereins-Homepage zitiert.

Ex-Rapid-Sportdirektor Helmut Schulte, nun Leiter der Lizenzspielerabteilung bei Union, meint: "Christopher ist ein richtig guter Typ, der ausgezeichnet zu uns passt und sich in den Dienst der Mannschaft stellt. Er hat hier gezeigt, dass er auf seiner Position entscheidende Akzente setzen kann. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir weiterhin auf ihn bauen können."

Der Vertrag ist gültig für die 2. deutsche Bundesliga - im Falle des Aufstiegs allerdings auch für die Bundesliga.


Textquelle: © LAOLA1.at

Christopher Trimmel bei Union: Scheiße, wir steigen auf!

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare