Fortuna Düsseldorf verspielt 3:0-Führung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wer die Continental Arena zu Regensburg bereits nach 15 Minuten verließ, hat das Beste verpasst, obwohl es in der ersten Viertelstunde drei Treffer zu sehen gab.

Jahn Regensburg dreht das Heimspiel des 24. Spieltages der zweiten Deutschen Bundesliga gegen Fortuna Düsseldorf eindrucksvoll und gewinnt mit 4:3.

Hennings (3.), Raman (13.) und Usami (15.) sorgen zwar für klare Verhältnisse, doch der Jahn steckt nicht auf und startet in Minute 37 das Comeback dank eines Treffers von Grüttner. Nietfeld kann noch vor der Pause auf 2:3 verkürzen (40.).

In der zweiten Hälfte drehen die Bayern das Spiel endgültig, Knoll (60.) und Adamyan (66.) drehen die Partie zu Gunsten der Gastgeber.

Düsseldorf bleibt auf dem zweiten Platz, Jahn Regensburg springt zumindest vorübergehend auf Platz vier, liegt nur mehr einen Punkt hinter Holstein Kiel.

Auch in Bielefeld geht es torreich zr Sache, mit dem besseren Ende für die Gäste. Dynamo Dresden entführt dank eines 3:2-Sieges gegen die Arminia alle drei Punkte.

Hartherz bringt zwar die Gastgeber in Führung (28.), Kone (48.) und Röser (64.) drehen aber das Spiel zu Gunsten der Sachsen. Vogelsammer gleicht vom Elfmeterpunkt aus (76.), doch Röser erzielt nur drei Minuten später den Siegtreffer für Dynamo.

Manuel Prietl und Konstantin Kerschbaumer (Gelb in der 90. Minute für ein taktisches Foul) stehen für die Arminia über 90 Minuten auf dem Feld. Selbiges tut Sascha Horvath für Dynamo Dresden. Patrick Möschl steht nicht im Kader.

Dynamo klettert vorläufig auf Rang neun, Armina Bielefeld rutscht auf Platz sechs.

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg-Ansage: Wir wollen es Borussia Dortmund zeigen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare