Kevin Stöger hofft auf Zukunft im ÖFB-Team

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach seinem Kreuzbandriss in der Vorsaison kann sich ÖFB-Legionär Kevin Stöger in dieser Spielzeit beim VfL Bochum in Szene setzen.

Die "Bild" spricht den Oberösterreicher gar schon auf seine Perspektiven im Nationalteam an, der kann jedoch nur zu Protokoll geben: "Bis jetzt gab's nix. Es würde mich aber freuen, wenn es in der nächsten Zeit kommt."

Am vergangenen Wochenende überzeugte der 24-Jährige mit zwei Assists gegen Ingolstadt, holte sich dabei aber die fünfte Gelbe Karte im siebten Saison-Einsatz ab und ist somit gegen Kiel gesperrt:

"Nach der Gelben Karte habe ich direkt im Kopf gehabt, dass ich Pause habe. Das ärgert mich sehr und ist dumm gelaufen."

Zuletzt spielte Stöger als Achter auf einer neuen Position. "Ich weiß um meine Qualitäten, auch auf dieser Position", erklärt der Mittelfeldspieler selbstbewusst.


Textquelle: © LAOLA1.at

Tottenham: Pochettino-Frau "eifersüchtig" auf Harry Kane

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare