Kulovits trifft bei Sandhausen-Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sandhausen feiert am 30. Spieltag der 2. deutschen Bundesliga einen 2:0-Sieg beim MSV Duisburg.

Nach der Führung durch Förster (39.) fixiert Kapitän Stefan Kulovits mit seinem Treffer in der Nachspielzeit den Endstand. Sandhausen ist nun Achter, Duisburg Elfter mit nur vier Punkten Vorsprung auf einen Relegationsplatz.

Arminia Bielefeld setzt sich mit 2:0 gegen Erzgebirge Aue durch und holt wertvolle Punkte. Voglsammer sorgt für die Führung der Hausherren (42.), Klos legt mit seinem 111. Treffer für die Arminia nach. Erfreulich: ÖFB-Legionär Konstantin Kerschbaumer (bis 79.) hat bei beiden Toren seine Füße im Spiel. Bei Aue wird Dominik Wydra in der 73. Minute eingewechselt. Bielefeld liegt aktuell auf Rang fünf, Aue ist Zehnter.

Union schlägt St. Pauli in Unterzahl

Kiel kann indes mit einem 4:0-Kantersieg bei Dynamo Dresden Platz drei behaupten. Schindler (Elfmeter), Ducksch mit einem Doppelpack und Mühling sorgen für die Treffer. Bereits in der 4. Minute hat der Dresdner Moussa Kone kläglich einen Foulelfmeter vergeben. Niklas Hoheneder sitzt bei Kiel auf der Bank, Sascha Horvath wird auf Seiten der Dynamo in der 64. Minute ausgewechselt.

Union Berlin setzt sich nach Gelb-Rot für Marvin Friedrich (56.) in Unterzahl mit 1:0 bei St. Pauli durch und macht damit einen Schritt Richtung Klassenerhalt. Hedlund (81.) erzielt den Siegtreffer nach fünf Spielen ohne Sieg für die Berliner, St. Pauli bleibt zum sechsten Mal in Serie sieglos. Christopher Trimmel spielt bei Union durch, Philipp Hosiner sitzt auf der Bank. Union ist akutell Neunter, St. Pauli rangiert auf Platz 15, nur drei Punkte vor einem Relegations-Platz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ende der Mercedes-Ära? Ferrari in China zu stark

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare