Dovedan-Doppelpack bei Überraschung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der 30. Spieltag der 2. deutschen Bundesliga bringt eine faustdicke Überraschung. Der Tabellen-13. FC Heidenheim feiert einen 3:1-Sieg gegen Tabellenführer Fortuna Düsseldorf.

Mann des Spiels ist ein Österreicher: Nikola Dovedan bringt Heidenheim mit einem Doppelpack (23., 56.) nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Usami (51.) auf die Siegerstraße, Kevin Kraus (79.) macht alles klar. Für Dovedan sind es die Saisontore drei und vier, auch in der Vorwoche hatte er einmal getroffen.

Düsseldorf bleibt trotz der dritten Niederlage in Serie Erster, weil auch Verfolger Nürnberg bei Ingolstadt nur 1:1 spielt. Leipertz bringt die Hausherren in Front (50.), Zrelak gelingt der Ausgleich (74.). Georg Margreitter spielt bei Nürnberg durch.

Düsseldorf führt nun mit 53 Punkten vor Nürnberg (51) und Kiel (49).

In der unteren Tabellenhälfte verbessert sich Heidenheim vom 16. auf den 13. Rang und hält nach dem wichtigen Dreier ebenso wie Greuther Fürth, Dresden und St. Pauli bei 37 Zählern. Der Tabellen-17. Darmstadt holt mit dem 1:1 gegen Braunschweig zumindest einen Punkt und liegt nun vier Zähler hinter St. Pauli.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bayern-Disukussion: Nagelsmann verteidigt Kovac

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare