2. dt. Bundesliga startet mit 20 ÖFB-Legionären

Aufmacherbild Foto:
 

Die 2. deutsche Bundesliga öffnet am Freitag mit der Partie Bochum gegen St. Pauli wieder ihre Pforten.

Große Favoriten gibt es heuer nicht, die halbe Liga rechnet sich Chancen auf den Aufstieg aus. Laut Trainerumfrage hat aber das Quartett Ingolstadt, Darmstadt (beide Absteiger), Braunschweig und Union Berlin die besten Karten, die deutsche Bundesliga zu erreichen.

Mittendrin 20 ÖFB-Legionäre, die der nach Umsatz und Zuschauerzahlen fünftgrößten Liga Europas den Stempel aufdrücken wollen:

Verein

Legionäre
  1. FC Union Berlin
Christopher Trimmel
Philipp Hosiner
Christoph Schösswendter
Michael Gspurning
VfL Bochum Lukas Hinterseer
Kevin Stöger
  1. FC Nürnberg
Georg Margreitter
Lukas Jäger
  1. FC Kaiserslautern
Philipp Mwene
Stipe Vucur
Dynamo Dresden Sascha Horvath
Patrick Möschl
SV Sandhausen Marco Knaller
Stefan Kulovits
Arminia Bielefeld Manuel PRietl
Konstantin Kerschbaumer
  1. FC Heidenheim
Nikola Dovedan
SpVgg Greuther Fürth Lukas Gugganig
Erzgebirge Aue Dominik Wydra
Holstein Kiel Niklas Hoheneder


Textquelle: © LAOLA1.at

Dresden-Legionär Patrick Möschl gab Austria einen Korb

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare