Robert Zulj schießt den VfL Bochum zum Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Robert Zulj avanciert zum Matchwinner für den VfL Bochum! Im Sonntagsspiel des fünften Spieltags gelingt dem 28-Jährigen in der 74. Spielminute der Führungstreffer gegen Erzgebirge Aue. Am Ende gewinnen die Westdeutschen mit 2:0.

In einer ausgeglichenen Partie passiert in den ersten 74 Minuten recht wenig. Dann bricht aber ein Österreicher den Bann - Zulj, der in der 63. Minute eingewechselt wird, kommt aus fünf Metern frei zum Schuss und versenkt den Ball flach ins linke Eck.

Die Bochumer drängen daraufhin auf das 2:0 und belohnen sich: Nach einer Flanke steht Ganvoula perfekt am ersten Pfosten und donnert den Ball ins kurze Eck (82.). Mit dem Sieg verbessert sich Bochum auf den fünften Tabellen-Platz.

Unentschieden für Kerschbaumer und Fraisl

In den weiteren Partien am Sonntag, kommen der SV Sandhausen, mit Martin Fraisl im Tor, und der 1. FC Heidenheim nicht über magere 1:1-Remis hinaus.

In Heidenheim begrüßt man den VFL Osnabrück. In der 54. Minute erzielt Christian Kühlwetter den 1:0-Führungstreffer für den Klub von Kerschbaumer, der bis zur 72. Minute mitwirkt - dieser wird aber nur sieben Minuten später durch Etienne Amenyido ausgeglichen. Die Heidenheimer bleiben damit im Tabellenmittelfeld und stehen auf Position 13.

In der Partie SV Sandhausen gegen SC Paderborn werden bereits in der ersten Hälfte beide Treffer erzielt. In der 28. Spielminute bringt Dennis Srbeny den Bundesliga-Absteiger mit 1:0 in Führung. Der Treffer resultiert aus einem Strafstoß heraus.

Nur neun Minuten später erzielt Robert Scheu den 1:1-Endstand. Sandhausen nimmt mit dem Remis den siebten Platz in der Tabelle ein, die Paderborner liegen nur auf Rang 14.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Bayerns Serge Gnabry darf Quarantäne beenden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare