Burgstaller netzt bei Ex-Klub, auch Honsak trifft

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC St. Pauli feiert am 21. Spieltag der 2. deutschen Bundesliga einen 2:1-Auswärtssieg beim 1. FC Nürnberg.

Die "Kiezkicker" gehen kurz vor dem Pausenpfiff in Person von Goalgetter Guido Burgstaller, der bereits das sechste Liga-Spiel in Folge ein Tor erzielt, in Führung. Der Kärntner trifft per herrlichem Außenristschlenzer ins Kreuzeck - Traumtor (45+1.)!

Die Hamburger können in der zweiten Halbzeit vom Punkt aus nachlegen - Omar Marmoush verwandelt seinen Elfmeter sicher (65.). Nürnberg gibt allerdings nicht auf und drückt in der Schlussphase der Partie nochmal gewaltig an, mehr als der Anschlusstreffer durch Dennis Borkowski will jedoch nicht mehr gelingen (78.).

Guido Burgstaller steht gegen seinen Ex-Klub Nürnberg bis zur 85. Minute auf dem Platz, Dejan Stojanovic das gesamte Spiel über im Tor. Nikola Dovedan spielt beim Club durch. Georg Margreitter wird zur Halbzeit eingewechselt.

St. Pauli überholt somit Nürnberg in der Tabelle und ist nun mit 25 Punkten 13. Nürnberg liegt mit 23 Zählern einen Rang dahinter.

Honsak schießt Darmstadt zum Sieg

Der SV Darmstadt feiert am Sonntag einen 1:0-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück. Mann des Spiels ist ÖFB-Legionär Mathias Honsak, der in der 33. Minute den einzigen Treffer des Spiels besorgt. Es ist sein zweites Tor in der laufenden 2. Bundesliga-Saison. Lukas Gugganig spielt bei Osnabrück das gesamte Spiel über durch und sieht Gelb.

Darmstadt springt dank des Sieges auf Platz zwölf und hält nun bei 25 Punkten. Osnabrück steht gerade noch vor den Abstiegsrängen, ist mit 22 Punkten 15.

Zulj legt zwei Tore auf

Der VfL Bochum gewinnt am 21. Spieltag zuhause gegen Eintracht Braunschweig mit 2:0. Armel Bella-Kotchap bringt den Klub aus dem Ruhrgebiet früh in der Partie in Führung, die Vorlage kommt von Robert Zulj nach einem Eckball (8.).

Braunschweig bietet sich kurz darauf die große Chance auf den Ausgleich, Ji Dong-Won scheitert jedoch vom Elfmeterpunkt (26.). Kurz darauf kann Bochum in Person von Danilo Teodoro Soares ein zweites Mal nachlegen. Wieder ist es Robert Zulj, der das Tor auflegt (32.).

Bochum bleibt in der Tabelle somit weiterhin am Hamburger SV dran und ist mit der gleichen Punkteanzahl (42 Pkt.) Zweiter. Braunschweig bleibt weiter als 17. im Tabellenkeller (17 Pkt.).

2. deutsche Bundesliga - Spielplan >>>

2. deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Nikola Dovedan (Nürnberg) - spielte durch

Georg Margreitter (Nürnberg) - in Minute 46 eingewechselt

Andreas Lukse (Nürnberg) - auf der Tribüne

Guido Burgstaller (FC St. Pauli) - bis zur 85. Minute, Tor

Dejan Stojanovic (FC St. Pauli) - spielte durch

Robert Zulj (Bochum) - bis zur 90. Minute, zwei Assists

Dominik Wydra (Braunschweig) - ab der 72. Minute

Mathias Honsak (Darmstadt) - bis zur 80. Minute, Tor

Lukas Gugganig (Osnabrück) - spielte durch, Gelb

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..