Kaiserslautern siegt bei Frontzeck-Debüt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Michael Frontzeck darf sich über einen Traum-Einstand beim 1.FC Kaiserslautern freuen. Der 53-Jährige, der den mit Herzproblemen außer Gefecht gesetzten Jeff Strasser seit wenigen Tagen ersetzt, darf bei seinem ersten Spiel mit den Pfälzern über einen 2:1-Auswärtserfolg bei Eintracht Braunschweig jubeln.

Lukas Spalvis bringt die Gäste, bei denen Philipp Mwene und Stipe Vucur durchspielen, bereits in der 5. Minute mit einem Kopfball aus wenigen Metern in Führung, in Minute 35 erhöht der Litauer nach einem Strafraumgestochere auf 2:0.

Abdullahis Anschlusstreffer kommt für Braunschweig, mit Georg Teigl auf dem rechten Flügel, zu spät (72.).

Kaiserslautern fehlen als abgeschlagenes Schlusslicht (15) dennoch weiterhin sieben Punkte auf den Relegationsplatz. Braunschweig hat als 13. 25 Zähler.

Der MSV Duisburg mausert sich nach einem späten Auswärtssieg bei Darmstadt immer mehr zum Aufstiegskandidaten.

Durch Treffer von Engin (17.) und Iljutcenko (85.) rücken die "Zebras" auf Rang vier vor und drei Punkten an Holstein Kiel heran. Für die Darmstädter trifft Ex-Dortmunder Ji zum zwischenzeitlichen Ausgleich (37.).

Dynamo Dresden verschafft sich im Österreicher-Duell mit dem VfL Bochum etwas Luft im Abstiegskampft.

Die Dresdner, bei denen Sascha Horvath bis zur 74. Minute im Einsatz ist, gehen bereits in der zweiten Minute nach einem umstrittenen Elfmeter durch Röser in Führung. Joker Kone macht in Minute 89 alles klar. Dynamo stehet mit nun 26 Zählern auf Platz 12.

Bochum, bei denen Kevin Stöger und Lukas Hinterseer über 90 Minuten im Einsatz sind, bleibt als 14. gefährlich nah an der Abstiegszone (23).

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Werder Bremens Joker Junuzovic: "Es war überragend!"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare