Arnie remisiert mit SIPG im Halbfinal-Hinspiel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marko Arnautovic und Shanghai SIPG nehmen ein 1:1-Unentschieden aus dem Halbfinal-Hinspiel in der Final-Serie der Chinese Super League in Souzhou mit.

Gegen Jiangsu Suning läuft zunächst alles gegen das Team des ÖFB-Stürmers: Alex Texeira bringt Jiangsu Suning in Minute 55 mit einem Lupfer in Führung, ab der 69. Minute agiert SIPG nach einem harten Einsteigen von Murahmetjan Muzepper nur mehr zu zehnt.

Dank eines unglücklichen Eigentors von Zhang Cheng kommt Shanghai aber kurz vor Schluss doch noch zum Ausgleich (81.), zu diesem Zeitpunkt war Arnautovic schon vier Minuten ausgewechselt.

Am Sonntag geht es im Rückspiel in Souzhou für Arnautovic und Co. um den Aufstieg ins Endspiel-Playoff, das am 8. und 12. November über die Bühne geht. Würde SIPG dieses erreichen, stünde Arnautovic für die drei November-Partien des österreichischen Nationalteams nicht zur Verfügung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Marko Arnautovic mit Shanghai SIPG nach Elfmeterschießen weiter

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare