Sturm-Damen stoppen unfassbare SKN-Serie

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Den Damen des SK Sturm Graz gelingt am 17. und damit vorletzten Spieltag der Frauen-Bundesliga etwas Sensationelles.

Die "Blackies" besiegen die Dominatorinnen des SKN St. Pölten mit 1:0 und fügen den Niederösterreicherinnen damit die erste Niederlage in einem Bewerbsspiel seit vier Jahren zu. Zur "Wundervollbringerin" wird Katharina Naschenweng in der Schlussminute.

"Vor dem Spiel habe ich gesagt, dass wir ein Zeichen setzen wollen, dass wir zeigen wollen, dass St. Pölten nicht unverwundbar ist. Das ist uns heute eindrucksvoll gelungen", meint Trainer Christian Lang nach der Partie.

Zuletzt verließen die SKN-Frauen am 1. Juni 2014 beim 1:4 gegen den SV Neulengbach das Feld als Verlierer. Seitdem stehen drei Meistertitel in Serie mit über drei Saisonen ohne Niederlage zu Buche.

In der laufenden Spielzeit konnten die St. Pöltnerinnen (48 Punkte) zuvor alle 16 Partien gewinnen (Torverhältnis 71:2) und stehen schon länger als erneuter Champion fest. USC Landhaus rangiert zehn Punkte dahinter auf Rang zwei, der SK Sturm ist mit vier Zählern weniger Dritter.

Textquelle: © LAOLA1.at

Altach-Kapitän Netzer: "Müssen uns Trainer-Aus ankreiden"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare