Zwei Argentinier treten zurück

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Unmittelbar nach dem Ausscheiden gegen Frankreich im Achtelfinale der FIFA WM 2018 sind zwei Spieler aus dem argentinischen Nationalteam zurückgetreten.

Javier Mascherano beendet nach 147 Länderspielen und insgesamt vier WM-Teilnahmen seine internationale Karriere. "Es ist vorbei. Jetzt bin ich nur noch ein Fan des Teams. Ich hoffe, dass die Jungs in Zukunft etwas erreichen können", sagt der 34-Jährige.

Ebenfalls nicht mehr im Trikot der Albiceleste wird Lucas Biglia zu sehen sein. Der Mittelfeldspieler hat insgesamt 54 Länderspiele bestritten.

VIDEO: Die Highlights von Frankreichs Sieg gegen Argentinien!

(Artikel wird unter dem Video fortgesetzt)


Der 32-Jährige erklärt: "Viele von uns müssen einen Schritt beiseitetreten, wir müssen ehrlich zu uns selbst sein. Jetzt kommt eine andere Generation, reich an Spielern."

Es ist davon auszugehen, dass weitere Spieler in den kommenden Tagen und Wochen ihre Rücktritte erklären werden, eventuell auch Lionel Messi.

Textquelle: © LAOLA1.at

WM: Das Scheitern des Lionel Messi

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare