USA schießt Honduras aus dem Stadion

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Im ersten WM-Quali-Spiel nach der Absetzung von Teamchef Jürgen Klinsmann und Co-Trainer Andreas Herzog feiert die USA den ersten Sieg in der CONCACAF-Ausscheidung.

Beim Comeback von Head-Coach Bruce Arena besiegen die USA Tabellenschlusslicht Honduras 6:0. Der 34-jährige Clint Dempsey, Stürmer bei den Seattle Sounders, ist mit drei Toren der umjubelte Held.

Mexiko besiegt Costa Rica mit 2:0 und luchst den Gästen die Tabellenführung ab. Trindad & Tobago feiert mit dem 1:0 gegen Panama den 1. Sieg.

Perfekter Einstand von Lietget

Für die USA eröffnet der 24-jährige Kalifornier Sebastian Lietget von den Los Angeles Galaxy mit seinem ersten Tor in seinem ersten Quali-Spiel bereits in der 5. Minute den Torreigen. Michael Bradley (27.) erhöhte auf 2:0, ehe Clint Dempsey (32./Bild) noch vor Seitenwechsel das 3:0 erzielte.

Dortmund-Stürmer Christian Pulisic (46.) gelingt das 4:0, ehe Dempsey (49., 54.) mit einem Doppelpack das 6:0 beim Schützenfest fixiert.

Chicarito trifft für Mexiko

Für Mexiko erzielt Leverkusen-Stürmer Javier Hernandez (7.), besser bekannt als Chicharito, die frühe Führung. Nestor Araujo (45.) besorgt noch vor dem Pausenpfiff den Endstand. Die Mexikaner fügen Costa Rica im dritten Quali-Spiel die erste Niederlage zu und liegen mit sieben Punkten nun einen Zähler vor Costa Rica.

Den ersten Sieg in der Quali-Gruppe bejubelt Trindad und Tobago mit dem 1:0 gegen Panama. Minnesota-United-Stürmer Kevin Molino gelingt in der 37. Minute das Goldtor. Panama (4 Punkte) bleibt in der Tabelle vor USA, Trindad & Tobago sowie Honduras, die allesamt bei einem Sieg und drei Punkten halten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dreierkette? Koller musste erst mit David Alaba sprechen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare