Gonzalo Higuain aus Argentinien-Kader ausgebootet

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Gonzalo Higuain wird vorübergehend aus dem Nationalteam von Argentinien ausgebootet.

Teamchef Jorge Sampaoli verzichtet für die beiden anstehenden WM-Qualifikations-Spiele gegen Uruguay und Venezuela freiwillig auf eine Nominierung des Stürmer-Stars von Juventus Turin.

Der Ruf des 29-Jährigen in seiner Heimat ist nicht der beste, da er im Dress der "Albiceleste" zuletzt oft nicht an seine Vereins-Leistungen anschließen konnte. Sein letztes Tor für Argentinien datiert aus dem Oktober 2016.

Zurück im 23-köpfigen Aufgebot sind indes Sergio Aguero und Javier Pastore, der seit Oktober 2015 nicht mehr für Argentinien gespielt hat.

>>>Supercoppa Juventus vs Lazio: Sonntag, 13. August ab 20:45 Uhr im LIVESTREAM bei LAOLA1.tv<<<



Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Comebacks von Mocinic und Kvilitaia gehen daneben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare