Brasilien: Prämie nur für WM-Finale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Anders als bei bisherigen Endrunden müssen sich die Kicker Brasiliens bei der WM 2018 in Russland mehr ins Zeug legen, um eine zusätzliche Prämie zu kassieren. Diese gibt es diesmal erst bei Erreichen des Finales und zusätzlich beim Gewinn des sechsten Titels.

"Wir haben die Art der Belohnung geändert und gerechter gemacht", sagt Teammanager Edu Gaspar im Vorbereitungscamp der Selecao in Teresopolis bei Rio de Janeiro. "Es war nicht ideal, dass die Mannschaft früher etwa das Halbfinale erreicht hat, dort ausgeschieden ist, aber dennoch eine Prämie dafür bekommen hat."

Vorerst gibt es nur eine Grundprämie für die WM-Teilnahme, über deren Höhe ebenso Stillschweigen bewahrt wird, wie über jene der möglichen Zusatzprämien.

Die Brasilianer bereiten sich bis Sonntag in Granja Comary auf die WM vor und fliegen anschließend nach London. Dort werden auch die Champions-League-Finalisten Marcelo, Casemiro (beide Real Madrid) und Roberto Firmino (Liverpool) zum Team stoßen.

Ihr erstes WM-Spiel bestreiten die Brasilianer am 17. Juni gegen die Schweiz. Weitere WM-Gruppengegner sind Costa Rica und Serbien. Ihr davor letzter Test ist für 10. Juni im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen Österreich angesetzt.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Nicht in Belgiens WM-Kader: Nainggolan tritt zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare