FIFA verteilt 340 Millionen Euro Preisgeld bei WM

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Einen Tag vor dem U17-WM-Finale in Indien, beschließt die FIFA in Kalkutta die Preisgelder für die Weltmeisterschaft 2018. Insgesamt wird der Weltverband 12% mehr Geld ausschütten als 2014.

Die FIFA wird dem Weltmeister eine Prämie von umgerechnet 32,3 Millionen Euro zahlen. Der unterlegene Finalist darf mit 23,8 Millionen Euro seine Tränen trocknen.

Die 16 Teams, welche nach der Gruppenphase den Heimweg antreten, bekommen ein Preisgeld in Höhe von 6,8 Millionen Euro. 7,6 Millionen erhält man für einen Achtelfinal-Einzug, für das Viertelfinale gibt es 11,9 Millionen Euro.

Zusätzlich erhält jeder Verband eines Teilnehmerlandes 1,28 Millionen Euro für die Vorbereitung auf die Endrunde.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Spielball für die Weltmeisterschaft in Russland geleakt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare