Spanien besiegt Russland trotz zwei Elfer nicht

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Spanien kommt im Testspiel gegen WM-Gastgeber Russland nicht über ein 3:3 hinaus.

Jordi Alba bringt die Gäste in St. Petersburg früh in Führung (9.), Sergio Ramos erhöht nach einem Handspiel von Kuzyaev per Elfmeter zum 2:0 (35.). Noch vor der Pause verkürzt Smolov (41.).

Nach Seitenwechsel gelingt Miranchuk der Ausgleich (51.), ehe abermals Ramos nach einem Foul von Dzhikiya vom Elfer-Punkt zur Führung trifft (54.). Smolov erzielt mit seinem zweiten Treffer den 3:3-Endstand (70.).

Die Niederlande schlagen Rumänien dank Toren von Memphis Depay (47.), Ryan Babel (57.) und Luuk de Jong (81.) mit 3:0.

Ungarn gewinnt nach dem Goldtor von Nemanja Nikolic (37.) 1:0 gegen Costa Rica.

Textquelle: © LAOLA1.at

Argentinien unterliegt, Island remisiert gegen Katar

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare