Saudi-Arabien holt Ex-Chile-Coach Pizzi

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Saudi-Arabien rüstet sich für die WM 2018 mit einem prominenten Namen auf der Trainerbank.

Die "Grünen Falken" geben die Verpflichtung von Ex-Barcelona-Stürmer Juan Antonio Pizzi bekannt.

Der Argentinier bekommt damit die Chance, doch noch auf den WM-Zug aufzuspringen, nachdem er an der Qualifikation für Russland mit seinem Ex-Team Chile gescheitert war und in Folge sein Amt in Südamerika niederlegte.

Er beerbt damit seinen Landsmann Edgardo Bauza, der vor einer Woche nach nur zwei Monaten im Amt wegen schlechter Testspiel-Ergebnisse entlassen wurde.

Bei der WM-Auslosung am Freitag wird Saudi-Arabien, das sich als Zweiter der Asien-Gruppe B für die Endrunde qualifiziert hat, aus Topf 4 gezogen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Coach Thorsten Fink kritisiert Rotsünder Kadiri

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare