WM-Aus für Dani Alves

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ganz schlechte Nachrichten für die brasilianische Nationalmannschaft: Dani Alves wird die WM-Endrunde in Russland nicht bestreiten können.

Der Rechtsverteidiger von Paris Saint-Germain hatte am Dienstag im französischen Cupfinale, das PSG gegen den Drittligisten Les Herbiers 2:0 gewonnen hatte, eine Verletzung des rechtes Kreuzbandes erlitten.

Nach einer Untersuchung des brasilianischen Teamarzts Rodrigo Lasmar steht fest, dass der 35-Jährige operiert werden muss.

Alves hat mehr als 100 Länderspiele bestritten und ist einer der Kapitäne der "Selecao". Sein Ausfall bedeutet einen großen Rückschritt auf dem Weg zum sechsten WM-Titel.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz zieht Vertrags-Option bei Lukas Spendlhofer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare