LAOLA1-Ranking: Alle 32 WM-Teilnehmer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Endlich stehen alle 32 Teilnehmer der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 fest. Beim in Russland stattfindenden Turnier fehlen einige große Namen wie Italien, Chile, die USA oder die Niederlande, stattdessen konnten einige Mannschaften eher überraschend das WM-Ticket lösen.

LAOLA1 gibt bereits einen Ausblick auf die WM und nimmt die Rangordnung und Lostopf-Einteilung aller 32 Teams unter die Lupe.

32 Mannschaften konnten das Ticket für die WM in Russland lösen. LAOLA1 gibt einen ersten Ausblick auf die Weltmeisterschaft.

Bild 1 von 65 | © getty

32. Saudi-Arabien (Topf 4)

Bild 2 von 65 | © getty

Das Team besteht ausschließlich aus Akteuren aus der eigenen Saudi Professional League. Um nicht wie 2002 zum Prügelknaben zu werden, ist einiges an Anstrengung nötig.

Bild 3 von 65 | © getty

31. Panama (Topf 4)

Bild 4 von 65 | © getty

Für Panama ist Dabeisein alles. Die erste WM-Teilnahme des kleinen mittelamerikanischen Landes wird nicht länger als die Gruppenphase andauern.

Bild 5 von 65 | © GEPA

30. Peru (Topf 2)

Bild 6 von 65 | © getty

Peru nimmt zum ersten Mal seit 1982 an einer WM-Endrunde teil. Mit einem Kader ohne Stars wird in der Gruppenphase Schluss sein.

Bild 7 von 65 | © getty

29. Australien (Topf 4)

Bild 8 von 65 | © getty

Die Socceroos mussten sich über die Interkontinental-Playoffs qualifizieren. All die Mühe hat zwar für die Teilnahme in Russland gereicht, dort wird es für Australien aber nichts zu holen geben.

Bild 9 von 65 | © getty

28. Südkorea (Topf 4)

Bild 10 von 65 | © getty

Neun WM-Teilnahmen in Folge sprechen für sich, dennoch wird es für das Team um Heung-Min Son schwer. Das Überstehen der Gruppenphase wäre bereits ein Erfolg.

Bild 11 von 65 | © getty

27. Russland (Topf 1)

Bild 12 von 65

Die Mannschaft der Gastgeber ist teilweise überaltert und hat bei den letzten beiden Turnieren schon enttäuscht. Ein Weiterkommen wäre mit dieser Mannschaft überraschend.

Bild 13 von 65 | © GEPA

26. Marokko (Topf 4)

Bild 14 von 65 | © getty

Die "Löwen vom Atlas" sind zwar mit feinen Akteuren wie Mehdi Benatia, Achraf Hakimi oder Hakim Ziyech gespickt, die Gruppenphase wird aber das Höchste der Gefühle bleiben.

Bild 15 von 65 | © getty

25. Ägypten (Topf 3)

Bild 16 von 65 | © getty

Liverpool-Star Mohamed Salah sorgte quasi im Alleingang für die Qualifikation Ägyptens. Mehr als die erste WM-Teilnahme seit 1990 wird nicht herausspringen.

Bild 17 von 65 | © getty

24. Costa Rica (Topf 3)

Bild 18 von 65 | © getty

Der Sensations-Viertelfinalist von 2014 will auch dieses Mal wieder die Großen ärgern. Ob "Los Ticos" auch dieses Mal der große Wurf gelingen kann, ist zu bezweifeln.

Bild 19 von 65 | © getty

23. Tunesien (Topf 3)

Bild 20 von 65 | © getty

Die "Adler von Karthago" müssen zum Großteil auf Spieler der heimischen Liga zurückgreifen. Ein erstmaliges Erreichen des Achtelfinales im fünften Anlauf wird nur schwer möglich sein.

Bild 21 von 65 | © getty

22. Japan (Topf 4)

Bild 22 von 65 | © getty

Das Land der aufgehenden Sonne stellt mittlerweile viele internationale Legionäre. Auf sie setzen die Japaner, um zum dritten Mal bei einer WM-Endrunde die Gruppenphase zu überstehen.

Bild 23 von 65 | © getty

21. Dänemark (Topf 3)

Bild 24 von 65 | © getty

"Danish Dynamite" muss hoffen, dass die Offensivspieler um Christian Eriksen zünden, um eine Chance aufs Weiterkommen zu haben.

Bild 25 von 65 | © getty

20. Nigeria (Topf 4)

Bild 26 von 65 | © getty

Das Ensemble rund um Victor Moses hat sich nicht umsonst gegen Teams wie Kamerun oder Algerien durchgesetzt. Das Erreichen des Achtelfinales ist, Losglück vorausgesetzt, möglich.

Bild 27 von 65 | © getty

19. Schweden (Topf 3)

Bild 28 von 65 | © getty

Die Italien-Killer werden erstmals seit 12 Jahren wieder an einer WM teilnehmen. Trotz eines möglichen Zlatan-Comebacks wird in Russland einiges an Anstrengung von Nöten sein.

Bild 29 von 65 | © getty

18. Senegal (Topf 3)

Bild 30 von 65 | © getty

Das Team rund um Liverpool-Star Sadio Mané ist sehr routiniert und kommt mit viel Erfahrung aus den europäischen Topligen nach Russland. Wenn alles passt, ist das Achtelfinale möglich.

Bild 31 von 65 | © getty

17. Iran (Topf 3)

Bild 32 von 65 | © getty

Die Iraner werden alles daran setzen, bei der nächsten WM besser abzuschneiden als 2014, wo man als Gruppenletzter ausschied. Die souveräne Qualifikation lässt auf eine Besserung hoffen.

Bild 33 von 65 | © getty

16. Serbien (Topf 4)

Bild 34 von 65 | © getty

Österreichs Gruppengegner wusste in der abgelaufenen Qualifikation vor allem offensiv durchaus zu überzeugen. Das Überstehen der Gruppenphase ist plausibel.

Bild 35 von 65 | © GEPA

15. Mexiko (Topf 2)

Bild 36 von 65 | © getty

Die Mexikaner haben bereits bei den vergangenen Turnieren bewiesen, dass sie eine Gruppenphase überstehen können. Auch 2018 scheint dies durchaus realistisch.

Bild 37 von 65 | © getty

14. Island (Topf 3)

Bild 38 von 65 | © getty

Die Isländer werden durch ihre enorme Willens- und Kampfkraft wieder einige Weltklasse-Teams vor gehörige Probleme stellen. Ein Weiterkommen ist im Rahmen des Möglichen.

Bild 39 von 65 | © getty

13. Kolumbien (Topf 2)

Bild 40 von 65 | © getty

Eines der Überraschungsteams der letzten WM will auch dieses Mal wieder aufzeigen. "Los Cafeteros" werden die Gruppe überstehen, mit Glück ist das Viertelfinale möglich.

Bild 41 von 65 | © getty

12. Schweiz (Topf 2)

Bild 42 von 65 | © getty

Trotz der tollen Gruppenphase, legten die Eidgenossen eine Ehrenrunde gegen Nordirland ein. Die Schweizer werden es ins Achtelfinale schaffen, mit einer Portion Glück dort überraschen.

Bild 43 von 65 | © getty

11. Kroatien (Topf 2)

Bild 44 von 65 | © getty

Die Elf der Kroaten ist unglaublich hochwertig besetzt. Fast alle Spieler sind im Stamm von absoluten Topklubs. Der WM-Dritte von 1998 schafft es zumindest ins Achtelfinale.

Bild 45 von 65 | © getty

10. England (Topf 2)

Bild 46 von 65 | © GEPA

Die "Three Lions" werden sich im Vergleich zu den letzten beiden Großereignissen steigern müssen, um mehr als das Achtelfinale zu erreichen, Potenzial ist definitiv vorhanden.

Bild 47 von 65 | © getty

9. Polen (Topf 1)

Bild 48 von 65 | © getty

Die Mannschaft rund um Bayern-Star Lewandowski konnte ihre EM-Form konservieren. Die spannende Frage: Reicht es auch bei der WM für ein Viertelfinale? Die Chancen sind intakt.

Bild 49 von 65 | © getty

8. Uruguay (Topf 2)

Bild 50 von 65 | © GEPA

Im Sturm ist Uruguay bestens besetzt. Auch die Defensive kann sich sehen lassen. Ansonsten ist viel Durchschnitt im Kader. Für ganz große Taten wird es wohl nicht reichen.

Bild 51 von 65 | © getty

7. Belgien (Topf 1)

Bild 52 von 65

Die Belgier gehen als Geheimtipp ins Turnier. Mit der etwas größeren internationalen Erfahrung und einigen Weltklasse-Spielern könnte es dieses Mal sogar mit dem ganz großen Coup klappen.

Bild 53 von 65 | © gettyGEPA

6. Portugal (Topf 1)

Bild 54 von 65 | © getty

Ronaldo und Co. sind als amtierende Europameister auch bei der WM bei vielen ganz oben auf der Rechnung.

Bild 55 von 65 | © GEPA

5. Argentinien (Topf 1)

Bild 56 von 65 | © getty

Trotz schwacher Qualifikation zählt die "Albiceleste" zu den Favoriten. Lionel Messi will bei seiner womöglich letzten WM den Titel.

Bild 57 von 65 | © getty

4. Spanien (Topf 2)

Bild 58 von 65 | © getty

Nach schwachem Abschneiden bei den letzten beiden Großereignissen, hat die "Furia Roja" etwas gut zu machen. Spanien besticht durch einen Mix aus Routiniers und jungen Stars.

Bild 59 von 65 | © getty

3. Brasilien (Topf 1)

Bild 60 von 65 | © getty

Die Brasilianer ließen in der WM-Quali nichts anbrennen und wurden mit einer einzigen Niederlage in 18 Spielen Erster. Mit dem wohl besten Kader seit langem zählt man zu den Favoriten.

Bild 61 von 65 | © getty

2. Frankreich (Topf 1)

Bild 62 von 65 | © GEPA

Mit einer Mischung aus Superstars im besten Alter und einigen Top-Talenten sind die Franzosen auch in Russland ein heißer Tipp auf den Titel.

Bild 63 von 65 | © getty

1. Deutschland (Topf 1)

Bild 64 von 65 | © GEPA

Der amtierende Confed-Cup-Sieger fährt nach einer perfekten Quali mit einem Top-Team nach Russland, die Titelverteidigung ist möglich.

Bild 65 von 65 | © getty


Textquelle: © LAOLA1.at

WM 2018: Das ist die Topf-Einteilung für die WM-Auslosung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare