WM-Einsatz wegen Klo-Gang verpasst

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Verhängnisvoller "Fehler" eines iranischen Teamspielers: Routinier Pejman Montazeri sollte beim Auftaktspiel gegen Marokko eingewechselt werden, musste aber kurz noch auf die Toilette.

Statt des 34-jährigen Unglücksraben kam Majid Hosseini zum Einsatz, wie Letzterer "Khabaronline" erzählte. Der 22-jährige Debütant überzeugte beim 1:0-Erfolg und wurde auch bei den Spielen Spanien und Portugal aufgestellt.

Für Montazeri jedoch sollte sich keine erneute Chance auf WM-Minuten bieten.

Textquelle: © LAOLA1.at

MotoGP: Marquez in Assen auf Pole vor Crutchlow und Rossi

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare