Spanien rettet Remis, Italien siegt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Spanien muss sich am Mittwoch im Testspiel gegen Kolumbien mit einem 2:2 begnügen.

David Silva bringt die Iberer nach tollem Zuspiel von Pedro in Führung (22.), Edwin Cardona gelingt nach einem Missverständnis zwischen Pique und Azipilicueta der Ausgleich. Nach Seitenwechsel dreht Radamel Falcao die Partie, er trifft nach einem Corner per Kopf (55.). Alvaro Morata gelingt - ebenfalls per Kopf - der späte Augleich (87.).

Spanien-Teamchef Julen Lopetegui schont einige Spieler: Sergio Busquets, Thiago und Diego Costa kamen nicht zum Einsatz. Am Sonntag sind die Spanier in der WM-Qualifikation bei Mazedonien zu Gast.

Spektakuläres Eigentor bei Italien-Sieg

Italien feiert einen klaren 3:0-Sieg gegen Uruguay. Gimenez sorgt mit einem spektakulären Eigentor früh für das 1:0 (7.), Eder (83.) und De Rossi (92.) per Elfmeter stellen den Endstand her.

Der Mannschaft von Teamchef Giampiero Ventura glückt damit die Generalprobe für das WM-Qualifikationsspiel am kommenden Sonntag gegen Liechtenstein. Auch die Liechtensteiner verzeichnen ein Erfolgserlebnis: In Finnland holt das Team von Rene Pauritsch etwas überraschend ein 1:1.

ÖFB-Quali-Gegner Georgien schlägt St. Kitts und Nevis 3:0, Arabidze (52., 73. Elfmeter) und Dvalishvili (81.) treffen.

Die besten Szenen des Spiels Spanien gegen Kolumbien im VIDEO:



Textquelle: © LAOLA1.at

Startelf? Teamchef Koller will noch ein bisschen rotieren

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare