WM 2018: Angst vor Heuschrecken

Aufmacherbild Foto:
 

Nachdem beim EM-Finale 2016 in Frankreich die Nachtfalter für Aufregung gesorgt haben, fürchtet sich Russland bei der FIFA WM 2018 vor den Heuschrecken.

Der Abteilungsleiter für Pflanzenschutz im russischen Landwirtschaftsministerium, Peter Tschekmarew, warnt vor einer möglichen Heuschreckenplage während der Weltmeisterschaft.

"Die ganze Welt wird zu uns kommen, unsere Fußballfelder sind grün. Und die Heuschrecke liebt es, dort zu sein, wo es grün ist. Dieses Jahr könnte es einen internationalen Heuschrecken-Skandal geben", so der Experte.

Rund um die Austragungsstätte Wolgograd und in anderen südlichen Regionen seien viele Tierchen gefunden worden.


Textquelle: © LAOLA1.at

Deadline Day LIVE: Alle Transfers und Gerüchte im Fußball

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare