Uruguay darf auf Cavani hoffen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Uruguay darf im WM-Viertelfinale gegen Frankreich auf den Einsatz von Stürmerstar Edinson Cavani hoffen.

Der 31-Jährige erlitt beim 2:1-Achtelfinalsieg gegen Portugal nicht, wie befürchtet, einen Muskelfaserriss, sondern eine leichtere Verletzung des Wadenmuskels im linken Bein. Das ergab eine Kernspintomografie.

Cavani habe jedoch immer noch Schmerzen und werde ein Reha-Programm absolvieren. Ob der bisher dreifache Turnier-Torschütze bis zum Frankreich-Spiel fit wird, sei derzeit nicht absehbar.

Textquelle: © LAOLA1.at

Belgien träumt nach "Charaktertest" gegen Japan vom Titel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare