Brasilien fordert FIFA-Erklärung wegen Schiri

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der brasilianische Verband sieht sich nach dem 1:1 zum WM-Auftakt gegen die Schweiz benachteiligt.

Deshalb fordert der CBF wegen einer strittigen Schiedsrichter-Entscheidung eine formale Erklärung der FIFA.

Das kündigte Teammanager Edu Gaspar brasilianischen Medienberichten zufolgen am Montag an.

Der fünffache Weltmeister beklagt, dass beim Ausgleichstreffer der Schweiz durch Steven Zuber am Sonntag in Rostow am Don der Videobeweis nicht angewendet worden sei.

Der Hoffenheim-Spieler hatte Innenverteidiger Miranda leicht geschubst.

Brasiliens Trainer Tite haderte anschließend mit dem Video-Assistenten. "Es war ein Foul. Aber es gibt keine Möglichkeit, zu protestieren", schimpfte Tite.


Textquelle: © LAOLA1.at

Brasilien: Neymar fordert von Schiedsrichtern mehr Schutz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare