Courtois verklagt Belgiens Ex-Teamchef Wilmots

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Schlammschlacht zwischen der Familie von Thibaut Courtois und Marc Wilmots landet nun vor Gericht.

Der Nationaltorhüter Belgiens kündigt an, gemeinsam mit seinem Vater Thierry seinen früheren Teamchef zu verklagen.

Die Einleitung rechtlicher Schritte resultiert aus der in einem Interview mit dem TV-Sender "beIN Sports" aufgestellten Behauptung von Wilmots, dass Thierry Courtois bei der EURO 2016 in Frankreich teaminterne Informationen wie die Aufstellung an Journalisten verkauft habe.

Wie der Chelsea-Keeper am Dienstagabend auf sozialen Medien verlautbarte, wurde eine Klage wegen Verleumdung eingereicht.

Courtois und Wilmots waren bereits während der EM wegen unterschiedlicher Sichtweisen die Taktik betreffend aneinandergeraten. Wilmots wurde nach dem Viertelfinal-Aus gegen Wales von seinem Posten entbunden.

Textquelle: © APA/LAOLA1.at

Salzburg: Walke versteht Leitgeb und Vorarlberger nicht

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare