Manchester United entgeht Heim-Blamage

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester United bleibt zum Auftakt der UEFA Europa League gegen Astana blass, rettet sich aber zu einem Sieg: Die Kasachen werden in Old Trafford 1:0 geschlagen.

Für das Goldtor verantwortlich zeichnet sich Greenwood erst in der 73. Minute. Es ist das erste Tor des 17-Jährigen bei den Profis der "Red Devils".

Damit führt United die Gruppe L an, denn Partizan Belgrad und AZ Almaar trennen sich 2:2. Bei den Niederländern muss Verteidiger Svensson schon nach 27 Minuten mit Rot vom Platz, zu diesem Zeitpunkt führen die Gäste noch 1:0.

Karius-Patzer bei Besiktas

Bei Slovan Bratislava gegen Besiktas steht Loris Karius in der Anfangsphase im Mittelpunkt: Der Keeper verschätzt sich in der 14. Minute bei einem Abschlag, geht übermotiviert zum Ball und verpasst diesen. Sporar kann zum ersten seiner beiden Treffer (das zweite in der 58. Minute) einschieben.

Besiktas hat die Hände an der Punkteteilung in der slowakischen Hauptstadt, weil Ljajic (29./Elfmeter) und ein Eigentor von Bozhikov (45.+1) zwischenzeitlich für ausgeglichene Verhältnisse sorgen. In der Nachspielzeit gibt es aber den Slovan-Jubel, ein Doppelschlag von Ljubicic (90.+3) und Rharsalla (90.+4) besorgen den 4:2-Erfolg.

Wolverhampton steckt beim zweiten Spiel der Gruppe K eine 0:1-Heimniederlage gegen Sporting Braga ein. Die Portugiesen gewinnen dank Ricardo Horta (71.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare