Sturm Graz im Europa-League-Playoff gegen NS Mura

Sturm Graz im Europa-League-Playoff gegen NS Mura Foto: © GEPA
 

Der SK Sturm Graz bekommt es im Europa-League-Playoff mit dem neunten der slowenischen Liga, NS Mura, zu tun.

Die vom ehemaligen GAK-Trainer Ante Simundza trainierte Mannschaft gewinnt in der 3. Europa-League-Qualifikationsrunde nach torlosem Hinspiel mit 1:0 bei Zalgiris Vilnius aus Litauen. Goldtorschütze für die Slowenen ist Verteidiger Ziga Kous (14.).

Sturm absolviert zuerst das Auswärtsspiel (19.8.), ehe eine Woche später das Rückspiel in Graz-Liebenau ansteht (26.8.). Sollten die Steirer das K.o.-Duell für sich entscheiden, wäre der dritte Einzug in die Europa-League-Gruppenphase - der erste seit der Saison 2011/12 - perfekt. Bei einer Niederlage im Playoff winkt als Trostpreis die Gruppenphase in der Europa Conference League.

PAOK dreht K.o.-Duell

Trotz einer 0:1-Niederlage im Hinspiel der 3. Conference-League-Qualifikationsrunde bei Bohemians, steigt PAOK ins Playoff auf. Im vom Österreicher Julian Weinberger gepfiffenen Duell in Thessaloniki gewinnen die Gastgeber mit 2:0. Ex-Rapidler Stefan Schwab bringt die Griechen früh in Führung, Biseswar fixiert früh das Weiterkommen (28.).

Hapoel Beer-Sheva fixiert mit einem 4:0-Heimsieg gegen Slask Wroclaw das Weiterkommen ins Conference-League-Playoff. Die Israelis wären bei einem Ausscheiden von Rapid möglicher Gegner der Hütteldorfer gewesen. Im Playoff wartet aber Anorthosis Famagusta.

Gent setzt sich nach einem 2:2 im Hinspiel mit 1:0 bei Riga FS mit den ÖFB-Legionären Tomas Simkovic und Kevin Friesenbichler durch. Trabzonspor schaltet Molde FK durch einen 2:1-Sieg nach Verlängerung aus.

Rubin Kazan scheidet nach einem torlosen Hinspiel mit 0:1 in Unterzahl nach Verlängerung gegen den polnischen Verein Rakow aus der Conference League aus. Zilina und Hammarby feiern mit 5:0 bzw. 5:1 jeweils Kantersiege und schaffen gegen Tobol Kostanay (KAZ) bzw. Cukaricki Belgrad (SRB) den Playoff-Einzug.

Qarabag Agdam kommt nach einem 1:0-Sieg im Rückspiel nach 1:1 im Hinspiel gegen AEL Limassol weiter. Norwegens Meister Bodo/Glimt schaltet Pristina nach einem 2:0 im Rückspiel aus. KuPS aus dem finnischen Kuopio eliminiert den FC Astana nach einem 2:2 in Hinspiel mit 4:3 und trifft im Conference-League-Playoff aus ÖFB-Legionär Christopher Trimmel und Union Berlin.

In der Europa League schaffen Alashkert aus Armenien (3:2 n.V. gegen Kairat Almaty) und HJK Helsinki (3:0 gegen Neftci Baku) den Einzug ins Playoff.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..