Leverkusen fixiert Gruppensieg in Larnaca

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mit einer abgespeckten Startelf gewinnt Bayer Leverkusen im letzten Europa-League-Gruppenspiel mit 5:1 bei AEK Larnaca und steigt als Sieger der Gruppe A ins Sechzehntelfinale auf.

Trotz holprigen Starts werden die Leverkusener ihrer Favoritenrolle gerecht: Die Gastgeber gehen überraschend durch einen Kopfballtreffer von David Catala (26.) in Führung, doch Dominik Kohr (28.) gleicht postwendend aus.

Kurz vor der Pause produziert Truyols einen haarsträubenden Ballverlust im eigenen Strafraum und daraufhin einen Elfmeter gegen Kohr, den Lucas Alario (41.) trocken verwertet. Kohr (68.) nickt nach der Pause einen Bailey-Eckball zur Vorentscheidung ein, bevor Paulinho (78.) nach einem langen Ball von Aleksandar Dragovic und Alario per Distanzschuss die Gastgeber endgültig auseinandernehmen.

ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger trägt auch bei der "Werkself" die Binde und spielt ebenso durch wie Aleksandar Dragovic.

Der FC Zürich kommt im Parallelspiel nicht über ein 1:1 bei Ludogorez Rasgrad hinaus, bleibt aber dennoch drei Punkte hinter den Leverkusenern auf Rang zwei.

Tabelle A

Zagreb und Fenerbahce glanzlos weiter

Dinamo Zagreb geht als Sieger aus der Gruppe D hervor, als Zweiter steigt Fenerbahce Istanbul ins Sechzehntelfinale auf.

Die Truppe aus der kroatischen Hauptstadt stand schon als Gruppensieger fest und lässt es beim 0:0 gegen den RSC Anderlecht ruhig angehen.

Auch Fener konnte sich vor dem letzten Gruppenspiel weder verbessern noch verschlechtern. In der heimischen Liga im Abstiegskampf, schonen die "Kanarienvögel" einige Stammspieler und unterliegen bei Spartak Trnava mit 0:1.

Den Siegtreffer für die Slowaken erzielt der Österreicher Kubilay Yilmaz (41.), der unter anderem in der Jugend beim SK Slovan-Hütteldorfer AC und der Rapid-U18 gespielt hat.

Tabelle D

Schaulaufen für Arsenal und Sporting

In der Gruppe E konnte sich am letzten Spieltag nichts mehr ändern. Die Favoriten vom FC Arsenal und Sporting Lissabon standen bereits als Erster und Zweiter fest.

Die Londoner schlagen Worskla Poltawa dennoch mit 1:0. Lacazette (17.) wird von Özil bedient und erzielt den einzigen Treffer des Abends.

Sporting hat beim 3:0 über Qarabag keine Probleme. Montero nutzt einen Abwehrfehler (17.), Miguel Luis (35.) vollendet eine makellose Passstafette. Kurz vor der Pause "klärt" Dallku (44.) die Kugel ins eigene Netz.

Tabelle E


Rapid Wien - Glasgow Rangers 1:0

Bild 1 von 29
Bild 2 von 29 | © GEPA
Bild 3 von 29
Bild 4 von 29
Bild 5 von 29
Bild 6 von 29
Bild 7 von 29
Bild 8 von 29
Bild 9 von 29
Bild 10 von 29
Bild 11 von 29
Bild 12 von 29
Bild 13 von 29
Bild 14 von 29
Bild 15 von 29

Celtic Glasgow - FC Salzburg 1:2

Bild 16 von 29 | © GEPA
Bild 17 von 29 | © GEPA
Bild 18 von 29 | © GEPA
Bild 19 von 29 | © GEPA
Bild 20 von 29 | © GEPA
Bild 21 von 29 | © GEPA
Bild 22 von 29 | © GEPA
Bild 23 von 29 | © GEPA
Bild 24 von 29 | © GEPA
Bild 25 von 29 | © GEPA
Bild 26 von 29 | © GEPA
Bild 27 von 29 | © GEPA
Bild 28 von 29 | © GEPA
Bild 29 von 29 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare