Leicester und Fuchs scheitern an Slavia

Leicester und Fuchs scheitern an Slavia Foto: © getty
 

Aus im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League für Leicester City und Christian Fuchs: Die Engländer scheitern nach dem 0:0 aus dem Hinspiel mit einer 0:2-Niederlage an Slavia Prag.

Das Unheil für die "Foxes" nimmt nach Seitenwechsel seinen Lauf: Provod wird bei einem hohen Ball in den Strafraum völlig alleingelassen, schiebt aus kurzer Distanz wuchtig ein (49.).

Leicester hat lange offensiv wenig Zugriff auf das Spiel, hält lange bei einem einzigen Torschuss. Zehn Minuten vor dem Ende ist die Partie durch: Sima setzt außerhalb des Strafraums zum Flachschuss an, der genau passt (79.).

Fuchs sieht die Niederlage allerdings nur von der Bank aus.

Manchester United macht nach dem 4:0 aus dem Hinspiel gegen Real Sociedad daheim nur das Nötigste, das Rückspiel im Old Trafford endet 0:0. Oyarzabal schiebt einen Elfmeter für die Spanier links oben vorbei (14.), ein Tuanzebe-Treffer für United wird wegen harten Einstiegs ins Kopfball-Duell vom VAR zurückgenommen (63.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..