Lazio Rom wahrt Aufstiegschance

Lazio Rom wahrt Aufstiegschance Foto: © getty
 

Lazio Rom wahrt die Minimal-Chance auf den Aufstieg in der Europa League!

Die vor dem Spiel mit dem Rücken zur Wand gestandenen Römer setzen sich in der Gruppe E am fünften Spieltag zuhause gegen den direkten Konkurrenten CFR Cluj mit 1:0 durch. Das Goldtor erzielt Mittelfeldspieler Joaquin Correa in der 24 Minute.

Cluj wird mehrmals gefährlich, kommt aber nicht mehr zum Ausgleichstreffer. Damit kommt es am letzten Spieltag zur Entscheidung: Im Falle eines Sieges von Lazio gegen den Tabellenletzten Stade Rennes und einer gleichzeitigen Niederlage Clujs gegen Tabellenführer Celtic Glasgow würden die Römer dank eines geschossenen Auswärtstores im direkten Duell doch noch als Tabellenzweiter aufsteigen.

Tabelle >>>

Die Schotten, in deren Diensten sich auch ÖFB-Legionär Moritz Bauer befindet, fixieren mit einem klaren 3:1-Heimsieg gegen Stade Rennes den Gruppensieg. Moritz Bauer spielt auf der Position des rechten Außenverteidigers durch.

Niederlage für Lovric-Klub Lugano, nächster Treffer von Dabbur

Ein weiterer ÖFB-Legionär muss mit seinem Team hingegen eine Niederlage hinnehmen: Der FC Lugano mit Sandi Lovric verliert daheim gegen den FC Kopenhagen mit 0:1 und steht damit als Gruppenletzter der Gruppe B fest.

Ex-Salzburg-Stürmer Munas Dabbur darf sich indes über einen weiteren Treffer freuen: Der Israeli erzielt in der 92. Minute den Treffer zum 2:0-Endstand zugunsten des FC Sevilla und hält damit in der laufenden Gruppenphase bei nun drei Treffern. Sevilla rangiert als einziges Team der gesamten Europa League mit dem Punktemaximum weiterhin komfortabel an der Spitze der Gruppe A und stand bereits vor diesem Spieltag als Gruppensieger fest.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..