Solider Chelsea-Heimsieg gegen Kiew

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dem FC Chelsea gelingt ein zufriedenstellener erster Teil des Achtelfinals der UEFA Europa League. Die "Blues" besiegen Dynamo Kiew zuhause mit 3:0.

Die Hausherren lassen dabei von Beginn an nichts anbrennen. Pedro gelingt nach einem blitzsauberen Kombinationsspiel mit Olivier Giroud der verdiente Führungstreffer für Chelsea (17.).

Die Londoner kontrollieren im Grunde das Spielgeschehen, haben jedoch Probleme, dies auch in weitere Tore umzumünzen. Es dauert bis zur 65. Spielminute, ehe Willian das Netz nach einem herrlichen Freistoßtreffer erneut zappeln lassen kann. Kurz vor Ende legt Callum Hudson-Odoi auch noch den dritten Treffer nach (90.).

Das Rückspiel in Kiew steigt am 14. März.

Offenes Rückspiel in Krasnodar

FC Valencia gewinnt sein Hinspiel zuhause gegen FK Krasnodar mit 2:1.

Der Mann der ersten Halbzeit heißt dabei Rodrigo Moreno, der beide Tore für die "Fledermäuse" erzielt. Den ersten Treffer erzielt der 28-jährige Spanier nach einer herrlichen Einzelaktion (12.), beim zweiten Treffer muss Rodrigo nach einer perfekten Vorlage von Antonio Lato nur den Fuß hinhalten (24.).

Krasnodar gibt sich allerdings nicht auf und schafft es im zweiten Durchgang sogar, den wichtigen Auswärtstreffer zu erzielen. Viktor Claesson verschafft seinem Team eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel (63.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare